Da das Abitur Fernstudium in Deutschland ausschließlich von privaten Fernschulen angeboten wird und nicht von staatlicher Seite, gibt es dies grundsätzlich nicht kostenlos.

Die Gesamtkosten setzen sich aber nicht nur aus den reinen Lehrgangsgebühren zusammen, da zum Beispiel noch Kosten für Anfahrt, Unterkunft und Verpflegung zu Seminar- bzw. anderen Präsenzterminen (Prüfungen) in den Räumlichkeiten der Fernschule, darüber hinaus auch noch Portokosten, Kosten für Arbeitsmaterial, Sekundärliteratur und Prüfungsgebühren, anfallen.

So ganz billig ist das Abitur Fernstudium damit nicht, aber es gibt auch umfangreiche Möglichkeiten, wie ihr euren Eigenbeitrag senken könnt. Und für euer Geld bekommt ihr ja auch einiges an Leistung. Im Endeffekt denke ich, dass das Verhältnis Preis zu Leistung damit passt.

Abitur Fernstudium Preisvergleich

Die Preise für das Abitur Fernstudium an sich sind bei den vier Fernschulen ILS, FEB, SGD und HAF im Grunde gleich, da sie alle zum selben Konzern - der Klett-Gruppe - gehören. Ein Kostenvergleich der Anbieter anhand der reinen Lehrgangsgebühren ist somit nicht wirklich möglich.

Die Lehrgangsgebühren unterscheiden sich quasi nur durch die Einstiege. Umso höher eure Ausgangsqualifikation ist, desto weniger Stoff fehlt euch bis zum Abiturniveau. Ihr erhaltet dann weniger Material und der Lehrgang besitzt eine kürzere vorgesehene Lehrgangsdauer. Das Abitur Fernstudium wird damit für euch günstiger.

Die genauen Abi Fernstudium Preise anfordern

Die Lehrgangskosten für das Abitur Fernstudium sind auf den Webseiten der Fernschulen / Anbieter nicht öffentlich einsehbar, sondern werden nur im kostenfreien Infomaterial oder im Servicebereich auf der Homepage (kostenlose Registrierung möglich) genannt. Gleiches gilt auch für die (freiwilligen) Seminare, die nicht in den Lehrgangsgebühren enthalten sind. Deren Preise könnt ihr dort ebenfalls in Erfahrung bringen.

Gebühren in Raten

Die Gesamtlehrgangsgebühren (vierstellig) werden nicht auf einmal fällig, sondern in monatlichen Raten abgerufen, die sich über die vorgesehene Lehrgangsdauer ("Regelstudienzeit") gleichmäßig verteilen. Das heißt wiederum, dass ihr bei einer Verkürzung des Abitur Fernstudiums die noch ausstehenden, fehlenden Raten trotzdem zahlen müsst und zwar sobald ihr das neue Material vorzeitig abruft. Der Fernlehrgang wird also nicht günstiger, wenn ihr schneller seid.

Was ihr für euer Geld bekommt

Folgende Inklusivleistungen erhaltet ihr in der Regel beim Abitur Fernstudium für euer Geld:

  • die Studienhefte
  • Tonsprachkurse für die Fremdsprachen
  • Lektüren für die Fremdsprachen
  • Atlas
  • Grundgesetz
  • Audio-CDs und Kassetten
  • Zugang zum Online-Studienzentrum (Studienhefte zum digitalen Abruf, Webinare, Austausch mit anderen Fernschülern, Fernlehrern, und vieles mehr)
  • Begleitung durch persönliche Studienbetreuer, Fernlehrer, Ansprechpartner
  • Inklusivseminare
  • Probeklausuren
  • Prüfungstrainings

Kostenlose Verlängerungsmöglichkeiten und Stundung

Die für die einzelnen Einstiege angegebene Lehrgangsdauer ("Regelstudienzeit") kann von euch in der Regel um die Hälfte der Dauer überschritten werden, ohne dass ihr für diese Zeit neue monatliche Raten zahlen müsst. Darüber hinaus kann es dann aber sein, dass die Fernschule von euch für die zusätzliche Betreuung weitere (reduzierte) Zahlungen verlangt.

Sollten bei euch nach Aufnahme des Abitur Fernstudiums unvorhersehbare wichtige Gründe auftreten (z.B. lang andauernde Krankheit, Arbeitslosigkeit), so könnt ihr eine zeitweise Stundung für die nächstfälligen Gebühren beantragen. Beim ILS nennt sich dies zum Beispiel "Sozialgarantie". Dem Antrag wird in der Regel von der Fernschule entsprochen, wenn ihr bis zu diesem Zeitpunkt immer ordnungsgemäß eure Raten bezahlt habt. Ihr könnt dann das Abi Fernstudium ganz normal fortsetzen und erhaltet auch weiteres Studienmaterial entsprechend den vertraglichen Vereinbarungen.

Sparen beim Abitur Fernstudium

Die Fernschulen bieten euch eine Reihe von Nachlass- bzw. Rabattmöglichkeiten an, zum Beispiel für Arbeitslose, Rentner, Bundeswehrangehörige, Auszubildende, ehemalige Teilnehmer usw. Je nachdem wird es bis zu 20% günstiger! Des weiteren könnt ihr euren Eigenbeitrag senken, in dem ihr Förderungsmöglichkeiten wie zum Beispiel BAföG, Kindergeld oder steuerliche Absetzbarkeit nutzt.

Die Preise im Sinne der Lehrgangsgebühren fürs Abitur Fernstudium sind deutschlandweit gleich, unterscheiden sich also nicht je Bundesland. Bei den Gesamtkosten könnt ihr jedoch sparen, wenn ihr eine Fernschule wählt, die näher an eurem Wohnort ist, dann werden bspw. die Fahrtkosten geringer ausfallen. Auch könnt ihr schauen, ob ihr vielleicht bei Verwandten oder Bekannten in der Nähe kostenfrei für die Präsenztermine unterkommen könnt.

Weiterhin könnt ihr bei den Prüfungsgebühren sparen, denn diese fallen je nach Bundesland unterschiedlich hoch aus. Hier sollte aber beachtet werden, dass euch die Fernschulen empfehlen, sich der Prüfung an ihrem Sitz zu unterziehen, also in Hamburg (ILS, FEB, HAF) bzw. Hessen (SGD), da das Material anhand der Lehr- und Bildungspläne dieser Länder erstellt wurde.

Abitur Fernstudium 4 Wochen kostenlos testen

Das Abitur Fernstudium könnt ihr bei den Fernschulen vier Wochen kostenlos testen. Dabei handelt es sich genau genommen um eine Verlängerung des gesetzlichen Widerrufsrechts von 14 Tagen um weitere zwei Wochen. Innerhalb des Testmonats könnt ihr ohne Angabe von Gründen vom Vertrag zurücktreten und habt nichts bezahlt.