Institut für Lernsysteme (ILS)

Logo der ILSIm Jahr 1977 gegründet, verzeichnet das Institut für Lernsysteme (ILS) für seine über 200 Fernlehrgänge derzeit jährlich rund 80.000 TeilnehmerInnen. Das Abitur Fernstudium selbst wird bei Deutschlands größter Fernschule seit über 30 Jahren in enger Zusammenarbeit mit der Hamburger Schulbehörde angeboten.

Wenn ihr euch für die Nichtschülerabiturprüfung in Hamburg über das ILS entscheidet, habt ihr die besondere Möglichkeit, zwischen zwei Prüfungsterminen im Jahr zu wählen – einem im Frühjahr und einem im Herbst. Es ist aber auch möglich, sich im eigenen Wohnsitzbundesland prüfen zu lassen.

Das ILS bietet für gleich fünf Fremdsprachen (zwei sind beim Abi Fernstudium Pflicht!) eigenes Vorbereitungsmaterial an: Englisch, Französisch, Spanisch, Latein und Russisch.

Kostenloses Infomaterial

des Instituts für Lernsysteme (ILS)

Fernakademie für Erwachsenenbildung (FEB)

Logo der FEBDie Fernakademie für Erwachsenenbildung (FEB) wurde erst im Jahr 1989 gegründet und ist damit noch eine verhältnismäßig "junge Fernschule". Seit 1997 gehört die FEB wie ILS, HAF und SGD zur Klett-Gruppe. Heute bietet sie über 200 Fernlehrgänge an, darunter auch das Abitur Fernstudium.

Die Fernakademie bereitet euch auf die staatliche gymnasiale Externenabiturprüfung in Hamburg vor, die dort als Besonderheit zweimal jährlich – im Frühjahr und im Herbst - abgenommen werden kann.

Die FEB bietet eine besonders kurze Vertragsbindung: als einzige der vier Fernschulen besteht nur eine einmonatige Kündigungsfrist beim Abitur Fernstudium!

Kostenloses Infomaterial

der Fernakademie für Erwachsenenbildung (FEB)

Studiengemeinschaft Darmstadt (SGD)

Logo der SGDDie im Jahr 1948 gegründete Studiengemeinschaft Darmstadt (SGD) kann bis heute auf über 850.000 FernlehrgangsteilnehmerInnen mit einer Bestehensquote von über 90 % zurückblicken. Jährlich belegen rund 60.000 einen der mehr als 200 Fernkurse an, laut eigener Aussage, "Deutschlands führender Fernschule".

Das Abitur Fernstudium befindet sich seit 1973 im Programm der SGD, womit sie die erste Fernschule in Deutschland war, die auf diese Prüfungsform zum Erwerb der allgemeine Hochschulreife vorbereitet hat.

Die SGD bietet euch einige ausgearbeitete, fertige Vorschläge für die Fächerzusammenstellung unter Beachtung der Prüfungsmodalitäten für das gymnasiale Externenabitur in Hessen an, die sich in der Vergangenheit bewährt haben. Davon kann gemäß den gesetzlichen Vorgaben aber auch abgewichen werden.

Wenn ihr die Abiturprüfung in Hessen ablegen wollt, übernimmt die Studiengemeinschaft Darmstadt die Prüfungsformalitäten für euch (Anmeldung/Zulassung, etc.).

Sofern ihr mit einem Hauptschulabschluss ins Abitur Fernstudium bei der SGD einsteigt, könnt ihr als Besonderheit in einem Zwischenschritt auf Wunsch den mittleren Schulabschluss (Realschulabschluss) per Externenprüfung erwerben.

Nur die SGD bietet die Fächer Wirtschaftswissenschaften und Kunst mit eigenem Vorbereitungsmaterial an!

Kostenloses Infomaterial

der Studiengemeinschaft Darmstadt (SGD)

Hamburger Akademie für Fernstudien (HAF)

Logo der HAFDie Hamburger Akademie für Fernstudien (HAF) wurde im Jahr 1969 gegründet und ist nach der SGD die älteste Fernschule, die das Abitur im Fernstudium anbietet. Heute gibt es über 200 Fernlehrgänge, die an der HAF aufgenommen werden können.

Auch die HAF bereitet euch im Regelfall auf die zweimal jährlich stattfindende staatliche gymnasiale Externenabiturprüfung in Hamburg vor. Trotzdem könnt ihr euch alternativ auch der Prüfung im eigenen Bundesland unterziehen.

Kostenloses Infomaterial

der Hamburger Akademie für Fernstudien (HAF)

Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Anbieter

Gemeinsamkeiten

Logo der Klett Gruppe

Die vier vorgestellten Anbieter für das Abitur Fernstudium gehören alle zur Klett Gruppe, die jährlich insgesamt über 185.000 FernlehrgangsteilnehmerInnen und Studierende betreut. Daher ist es nicht verwunderlich, wenn es einige Gemeinsamkeiten gibt.

So ähneln sich zum Beispiel die Kursunterlagen. Teilweise wird sogar lediglich das Firmenlogo auf dem Deckblatt der Studienhefte ausgetauscht und die Firmenbezeichnung auf den Seiten auf die entsprechende Fernschule angepasst.

Abgesehen vom Studienmaterial ähneln sich auch die Preise der 4 Fernschulen. Einzig die SGD unterscheidet sich hier etwas bei den Kosten für das Abitur Fernstudium. Sie bietet aber auch nicht drei, sondern "nur" zwei Einstiegsoptionen an (mit Hauptschulabschluss 42 Monate und mit mittlerem Schulabschluss 32 Monate).

Die Abitur Fernlehrgänge aller vier Fernschulen sind von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) in Köln geprüft und zugelassen.

Unterschiede

Die größten bzw. auffälligsten Unterschiede gibt es beim Service- und Fächerangebot.

Die Fernakademie bietet euch als einzige Fernschule von Anfang an eine monatliche Kündigungsoption und damit die kürzeste Vertragsbindung.

Beim Angebot der Prüfungsfächer ergeben sich Unterschiede aus dem Sitz der Fernschulen, denn die vier bereiten euch im Regelfall anhand der Lehrpläne und Modalitäten auf die jeweilige gymnasiale Nichtschülerabiturprüfung des Bundeslandes vor, indem sie ihren Sitz haben: ILS, FEB und HAF also auf die sogar zweimal jährlich stattfindende Externenabiturprüfung in Hamburg und die SGD, mit Sitz in Pfungstadt bei Darmstadt, auf die Abiturprüfung für Nichtschülerinnen und Nichtschüler in Hessen. Trotzdem ist es möglich, sich im Anschluss an das Abitur Fernstudium der Prüfung auch im eigenen Bundesland zu unterziehen.

Ein Entscheidungspunkt für oder gegen eine Fernschule könnte durch den Sitz der Fernschule die Entfernung und damit der Anfahrtsweg zu den freiwilligen bzw. verpflichtenden Seminaren sein.

Das Fächerangebot der drei Hamburger Fernschulen ist identisch, die SGD bietet jedoch zwei Fächer "on top": Wirtschaftswissenschaften und Kunst. Darüber hinaus sind auch auch noch die Fremdsprachen Italienisch sowie Altgriechisch und das Fach Musik im Angebot, für die die SGD jedoch über kein eigenes Vorbereitungsmaterial verfügt.